Claudiu Ciurea zum neuen BRV-Präsidenten gewählt

Berliner Radsport Verband

Ralph Wittmann
Alain Desbrosses

Außerordentliche Hauptversammlung des BRV am 20. August 2021

Dank der logistischen Unterstützung des Landessportbundes Berlin konnte die Hauptversammlung des Berliner Radsport Verbands (BRV) am 20. August 2021 nun wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden. In einer großen Zelthalle auf der Terrasse der LSB-Zentrale am Olympiastadion kamen die Delegierten der Berliner Vereine zusammen, um den neuen Vorstand, insbesondere das neue Präsidium, zu wählen.

Claudiu Ciurea zum neuen BRV-Präsidenten gewählt

Claudiu Ciurea, neuer Präsident des Berliner Radsport Verbands (BRV)

Mit dem studierten Sport- und Event-Manager Claudiu Ciurea vom Traditionsverein RC Charlottenburg wählten sie ein neues Gesicht an ihre Spitze. Eines, das nicht nur Organisationserfahrung im Radsport mitbringt (u.a. als Event-Koordinator der Bahn-WM 2020), sondern auch in anderen Sportarten wie dem Volleyball und dem Behindertensport vielfältig tätig ist.

Ebenfalls neu im Vorstand: Martin Jaenicke, BRV-Vizepräsident

BRV-Vizepräsident Martin Jaenicke

Ebenfalls neu im BRV-Vorstand ist Martin Jaenicke, den die Berliner Radsportler zu ihrem Vizepräsidenten kürten. Der studierte Jurist ist beim Berliner TSC ehrenamtlich als Nachwuchsübungsleiter tätig und bei der Organisation von Veranstaltungen für den Nachwuchs, z.b. den Veranstaltungen von „Schule im Velodrom“ oder bei den Deutschen Bahn-Meisterschaften.

Weitere neue Mitglieder im Vorstand und erweiterten Vorstand

Manfred Mölders, Schatzmeister (links), an der Seite von Verbandspräsident Claudiu Ciurea

Vervollständigt wird das neue Präsidium durch Manfred Mölders vom Schöneberger RV Iduna als Schatzmeister und dem Berliner "Radsport-Urgestein" Karsten Podlesch (Zehlendorfer Eichhörnchen ) als Sportwart. Neu im erweiterten Vorstand sind BDR-Kommissär Steffen Schulz (BSV AdW ) als neuer Bahnfachwart und Katja Raddatz (RV Lichterfelde-Steglitz ) als neue Frauenwartin.

Voller Motivation für die Bewältigung zahlreicher Aufgaben

Vor dem neuen Vorstand liegt eine Menge Arbeit, gilt es doch vielfältige Themen zu bewegen wie Kadersport, Velodrom, Mellowpark, Schulsport, kids-tour, Mountainbike-Training, Breitensport, Hallenradsport, Offroadserie und, und, und... Als Motivation dafür nimmt der neue Vorstand die aktuellen Leistungen der Berliner Radsportler (z.B. 6. Rang von Lara Lessmann bei Olympia, zwei EM-Bronzemedaillen von Fabienne Jährig auf der Bahn oder DM-Bronze von Constantin Lohse beim Dernyrennen) mit in die anstehenden Aufgaben.

Der Vorstand des BRV stellt sich nun wie folgt dar:

Präsidium

Präsident: Claudiu Ciurea (RC Charlottenburg)
Vizepräsident: Martin Jaenicke (Berliner TSC)
Schatzmeister: Manfred Mölders (Schöneberger RV Iduna)
Sportwart: Karsten Podlesch (SVg Zehlendorfer Eichhörnchen)
Jugendleiter*in: Position muss noch durch die Radsportjugend
   gewählt und durch den Hauptausschuss bestätigt werden

Fachwarte

Straßenrennsport: Jörg Wittmann (BRC Zugvogel 1901)
Bahnradsport: Steffen Schulz (BSV AdW)
Mountainbike: Konstantin Henschen (BikeSportBerlin)
BMX: Jens Werner (Mellowpark)
Frauenradsport: Katja Raddatz (RV Lichterfelde-Steglitz)
Breitensport/RTF: Michael Braun (RV Berlin 1888)
Stehersport: Rainer Podlesch (SVg Zehlendorfer Eichhörnchen)
Radball: Tim Körner (RVg Nord Berlin)
Kunstradsport: Joachim Schlapphoff (Spandauer RV)
Zeugwart: Sascha Looke (RSV Werner Otto)
Protokollführerin: Evelyne Schubert (RV Lichterfelde-Steglitz)
Pressewart: Ralph Wittmann (BRC Zugvogel 1901)

neues BRV-Führungsduo

BRV-Präsident Claudiu Ciurea (links) und Vizepräsident Martin Jaenicke

Auf unserer Website nutzen wir Cookies, um diese laufend zu verbessern. Diese werden nicht dazu genutzt, Sie ohne Ihr Wissen zu identifizieren oder Ihre Aktionen nachzuverfolgen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung gemäß DSGVO