07 Jan 2024

Friedrich „Fritze“ Wellner verstorben

Friedrich "Fritze" Wellner (26.10.1942 - 06.01.2024)

Wie sein Sohn Michael mitteilte, ist unser langjähriger RTF-Fachwart Fritze Wellner in der Nacht zum 6. Januar auf seine letzte Tour gegangen. Mit dem Gründungsmitglied und langjährigen Vorsitzenden des RC Berliner Bär e.V. verliert der Berliner Radsport eines seiner prägendsten Mitglieder der letzten Jahrzehnte. Er gehörte zu jenen Enthusiasten, die den Radsport „mit Haut und Haaren“ leben.

Als RTF-Fachwart des BRV war er der Motor des Berliner Breitensports, von den Vereins-RTF über Rund um Berlin bis zur Jahresabschlussveranstaltung. Er war im BDR-Breitensport-Ausschuss der Fachwarte ebenso aktiv wie im Landesverband, immer zur Stelle, wenn z. B. die Geschäftsstelle Vertretung benötigte oder Hilfe bei Radrennen gebraucht wurde. Sein Wohnwagen mit den Farben des RC Berliner Bär an der Seite gehörte zum festen Bild Berliner Radsportveranstaltungen.
mehr


08 Jan 2024

Durchs Gelände mit dem Schöneberger RV Iduna: Offroad-Runde "Alte Hamburger Poststraße" am 13. Januar 2024

Offroad-Runde Alte Hamburger Poststraße (Fotos und Collage: Andreas Schmidt, Radsport ADW)

Als erste Veranstaltung der neuen RTF-Saison 2024 bietet der Schöneberger RV Iduna am Samstag 13. Januar 2024 seine geführte Offroad-Runde Alte Hamburger Poststraße an. Der Start erfolgt um 10:00 Uhr am Parkplatz am Friedhof, Bötzower Weg Ecke Fasanenstraße in 16761 Hennigsdorf. Die Streckenlänge beträgt ca. 50 km. Die GPS-Tracks stehen auf der Webseite des Veranstalters zur Verfügung. Für die Teilnahme ist ein geländetaugliches Fahrrad (z.B. Gravel, Crossrad, MTB) erforderlich. Startberechtigt sind Inhaber von Breitensportlizenzen sowie Jederfrauen/-männer. Die Anmeldung erfolgt nur am Start. Wir empfehlen daher, frühzeitig vor Ort zu sein.
mehr


09 Jan 2024

BDR-Serie von virtuellen RTFs auf «Zwift» und «Rouvy»: Wertungskilometer werden in App "BDR Touren" gutgeschrieben

Breitensport im BDR: eSports vRTF

Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) veranstaltet auch in diesem Winter die virtuellen Radtourenfahrten (vRTF) auf den Plattformen Zwift und Rouvy. Am Sonntag 7. Januar wurde zum ersten Meetup gestartet und jetzt geht es jeden Sonntag «auf die Rolle» - zehnmal um 10:00 Uhr bis zum 10. März. «Das virtuelle Radfahren findet stetig neue Freunde und das nicht nur in der dunklen Jahreszeit», weiß Bernd Schmidt, BDR-Vizepräsident für Breitensport. «Zum vierten Mal organisiert der BDR-Breitensport die vRTFs und hat sich gerade zu Beginn gegen viele Widerstände durchgesetzt; virtuelles Radfahren ist salonfähig geworden.» Die virtuellen RTFs sind jetzt auch in der neuen App «BDR Touren» enthalten, so dass man sich zahlreiche Wertungskilometer erfahren kann. Die Kilometer gibt es auf Antrag und werden am nächsten Tag dem Konto gutgeschrieben.

BDR-Serie von 10 virtuellen RTFs 2024

Die vRTF-Läufe, die ebenfalls im RTF-Kalender für Berlin eingetragen sind, finden an folgenden Terminen statt:
Sonntag 07.01.2024 vRTF 24 # 1/10
Sonntag 14.01.2024 vRTF 24 # 2/10
Sonntag 21.01.2024 vRTF 24 # 3/10
Sonntag 28.01.2024 vRTF 24 # 4/10
Sonntag 04.02.2024 vRTF 24 # 5/10
Sonntag 11.02.2024 vRTF 24 # 6/10
Sonntag 18.02.2024 vRTF 24 # 7/10
Sonntag 25.02.2024 vRTF 24 # 8/10
Sonntag 03.03.2024 vRTF 24 # 9/10
Sonntag 10.03.2024 vRTF 24 # 10/10
mehr

13 Feb 2024

Durchs Gelände mit dem Schöneberger RV Iduna: Offroad-Runde "Hennigsdorf - Brieselang - Hennigsdorf" am 17. Februar 2024

Offroad-Runde Hennigsdorf - Brieselang - Hennigsdorf (Fotos und Collage: Andreas Schmidt, Radsport ADW)

Als nunmehr zweite Veranstaltung der RTF-Saison 2024 bietet der Schöneberger RV Iduna am Samstag 17. Februar 2024 seine geführte Offroad-Runde Hennigsdorf - Brieselang - Hennigsdorf an. Der Start erfolgt um 10:00 Uhr am Parkplatz am Friedhof, Bötzower Weg Ecke Fasanenstraße in 16761 Hennigsdorf. Die Streckenlänge beträgt ca. 48 km. Für die Teilnahme ist ein geländetaugliches Fahrrad (z.B. Gravel, Crossrad, MTB) erforderlich. Startberechtigt sind Inhaber von Breitensportlizenzen sowie Jederfrauen/-männer. Die Anmeldung erfolgt nur am Start. Das Startgeld beträgt einheitlich 5,00 €. Wir empfehlen, frühzeitig vor Ort zu sein.
mehr