SVg Zehlendorfer Eichhörnchen

/ Andreas Schmidt (BSV Akademie der Wissenschaften)

Gelungener Neustart trotz Auflagen

Nachdem die RTF „Eichhörnchen-Tour“ im letzten Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer fiel, haben die Veranstalter alles darangesetzt, sie in diesem Jahr wieder auf die Straße zu bringen. Und es ist ihnen gelungen: Mit entsprechenden Auflagen konnte die 32. Auflage am 21. August 2021 stattfinden.

Stadtrundfahrt mit Polizeibegleitung: an allen bedeutenden Sehenswürdigkeiten vorbei

Abgesehen vom Hygienekonzept blieb ansonsten vieles beim Alten. Im geschlossenen Verband und eskortiert von der Motorradstaffel der Berliner Polizei ging es mit dem Rennrad quer durch die Hauptstadt, vorbei an allen bedeutenden Sehenswürdigkeiten. Das Wetter spielte wieder einmal hervorragend mit und zeigte sich von der besten Seite. Angesichts der wenigen Möglichkeiten, die sich coronabedingt für solche Ausfahrten bieten, nutzten 240 Radsportler diese Chance. Sie haben sich dieser Rundfahrt angeschlossen und damit im Stadtbild nicht nur für Aufsehen gesorgt, sondern auch aktiv Werbung in Sachen Radsport gemacht.

Perfekte Organisation und zahlreiche Helfer

An dieser RTF teilzunehmen ist stets etwas sehr Besonderes und ein wahrer Genuss. Der Dank dafür gebührt der SVg Zehlendorfer Eichhörnchen und ihren fleißigen Helfern, die einmal mehr alles professionell organisiert und auch für das leibliche Wohl gesorgt haben. Nicht zuletzt auch ein dickes Dankeschön an die Polizei, die uns sicher durch Berlins Straßen geführt hat. Der Verfasser und gewiss auch alle anderen freuen sich bereits jetzt auf die Austragung im Jahr 2022…

Karsten Podlesch, 1. Vorsitzender der SVg Zehlendorfer Eichhörnchen, und sein Team bedanken sich

Karsten Podlesch, 1. Vorsitzender der SVg Zehlendorfer Eichhörnchen

Als Vorsitzender der Zehlendorfer Eichhörnchen danke ich allen, die dazu beigetragen haben, dass die 32. RTF-Tour 2021 der Zehlendorfer Eichhörnchen erfolgreich durchgeführt werden konnte. Nicht nur das herrliche Sommerwetter war der Garant für die erfolgreiche Ausführung unserer Tour, sondern auch die 240 Teilnehmer, die von weither angereist sind und sich auf die 130 Kilometer Gesamtstrecke kreuz und quer durch Berliner Bezirke auf den Weg machten.

Begleitet wurde die Tour von der Berliner Polizei – Motorrad und Pkw-Staffel – die für einen reibungslosen Ablauf sorgte. 240 Teilnehmer bedanken sich hierfür. Danke auch an die Motorrad-Touren-Blocker-Staffel, die als Ersthelfer sich mit auf die Strecke begaben.

Stolz war der Veranstalter auch auf das Bild in den ersten Reihen – 40 Teilnehmer in Eichhörnchentrikots führten das Gesamtpeloton an und sorgten für ein tolles Gesamtbild.

am Vortag gewählter BRV-Präsident Claudiu Ciurea nahm ebenfalls teil

Bernd Otto, Norbert Flor und der 1. Vorsitzende der Zehlendorfer Eichhörnchen bedanken sich nochmals bei ihren Mitgliedern. Ohne diese wäre solch eine Veranstaltung nicht möglich gewesen. Herrn René Rögner-Franke vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ebnete uns durch seine Verbindung zum Gesundheitsamt den Weg, um die neuerlichen Hygienekonzepte in die Tat umsetzen zu können. Vielen Dank auch hierfür nochmals.
Sehr erfreulich war auch, dass der einen Tag zuvor gewählte neue Präsident der BRV, Claudiu Ciurea, an der RTF-Tour teilnahm.

Alle auf dieser Seite verwendeten Fotos sowie zahlreiche weitere Bilder der "32. Eichhörnchen-Tour" mit allen Hotspots sind in der Bildergalerie von Andreas Schmidt (Radsport AdW ) veröffentlicht.
mehr

Auf unserer Website nutzen wir Cookies, um diese laufend zu verbessern. Diese werden nicht dazu genutzt, Sie ohne Ihr Wissen zu identifizieren oder Ihre Aktionen nachzuverfolgen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung gemäß DSGVO